Datenschutz

Die DSGVO verpflichtet uns, Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Webseite www.bettertaxi.de und in der App BetterTaxi (zusammen nachfolgend “Plattform”) in allgemein verständlicher Form zu unterrichten.

Wir legen großen Wert darauf, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und verarbeiten diese ausschließlich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze.

1. Personenbezogene Daten

Bei der Nutzung der Plattform fallen personenbezogene Daten an. Das sind alle Daten, die sich in irgendeiner Form auf Ihre Person beziehen. Ein paar Beispiele für personenbezogene Daten sind Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Daten darüber, wie Sie sich auf der Plattform verhalten wie Ihre IP-Adresse.

Informationen, die beim Download der App erhoben werden

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten Apple App Store übermittelt, insbesondere können dabei der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer Ihres Accounts, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer verarbeitet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den Apple App-Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches. Für nähere Informationen möchten wir Sie auf die Datenschutzerklärungen von Apple verweisen.

Informationen, die in der App automatisch erhoben werden

Im Rahmen Ihrer Nutzung der App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind. Hierzu gehören Ihre interne Geräte-ID, die Version Ihres Betriebssystems und der Zeitpunkt des Zugriffs.

Diese Daten werden automatisch zu unterschiedlichen Zwecken an uns übermittelt. Zum einen benötigen wir diese Daten, um Ihnen unseren Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, also die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen als Betroffenem und uns.

Zweitens benötigen wir die Daten, um die Funktionen und Leistungsmerkmale der App zu verbessern und Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist durch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten und einen markt- und interessengerechten Dienst anbieten zu können. Dieses Interesse überwiegt hier Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Sobald wir die Daten zu den genannten Zwecken nicht mehr benötigen, werden Sie automatisch gelöscht.

Erstellung eines Nutzer-Accounts (Registrierung) und Anmeldung

Um unsere Dienstleistungen über die Plattform in Anspruch nehmen zu können, können Sie als Gast buchen oder Sie können einen Nutzer-Account erstellen und – falls Sie das bereits getan haben – sich anmelden. Wir verwenden Ihre Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort), um Ihnen den Zugang zu Ihrem Nutzer-Account zu gewähren und diesen zu verwalten. Um unsere Plattform vollständig nutzen zu können müssen Sie allerdings noch weitere Angaben zur Vervollständigung Ihres Nutzerprofils machen. Verpflichtende Angaben sind Ihr vollständiger Name und Ihre Telefonnummer. Wenn Sie diese Daten nicht angeben, können Sie keinen Nutzer-Account erstellen und mache Funktionen unserer Dienstleistungen nicht nutzen.

Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort verwenden wir, um Sie beim Login zu authentifizieren und Anfragen zur Rücksetzung Ihres Passwortes nachzugehen. Die von Ihnen im Rahmen der Registrierung oder einer Anmeldung eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet und verwendet, um Ihre Berechtigung zur Verwaltung des Nutzer-Accounts zu ermitteln, die Nutzungsbedingungen der Plattform sowie alle damit verbundenen Rechte und Pflichten durchzusetzen, Ihnen die Buchung unserer Dienstleistungen zu ermöglichen sowie mit Ihnen in Kontakt zu treten, um Ihnen technische oder rechtliche Hinweise, Updates, Status-Meldungen zu Ihrem aktuellen Buchungsvorgang, angefallene Kosten Ihrer letzten Buchung, Sicherheitsmeldungen oder andere Nachrichten, die etwa die Verwaltung des Nutzer-Accounts betreffen, senden zu können.

Freiwillige Angaben (z.B. besondere Anfragen an den Fahrer) verwenden wir, um diese entsprechend Ihrer vorgenommenen Einstellungen im Rahmen der Plattform anzuzeigen und auf Ihren Wunsch hin anderen Nutzern, insbesondere den beauftragten Fahrern, zugänglich zu machen.

Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Plattform so benutzerfreundlich wie möglich zu machen und den fehlerfreien Betrieb der Plattform zu gewährleisten. Unser Interesse überwiegt insoweit hier Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nutzung der Plattform

Über die App können Sie oder Dritte Taxifahrten und Flughafentransfers von uns vermittelt bekommen. Zur Nutzung der App werden daher weitere personenbezogene Daten verarbeitet, wenn Sie in den Bestellvorgang eintreten. Dies betrifft den Start und den Zielort der Fahrt, Informationen über Ihr Smartphone oder sonstiges Endgerät sowie ihr verschlüsseltes Passwort – sowie bei Buchung per App Ihre GPS-Koordinaten zum Zeitpunkt der Buchung. An Ihren Fahrer werden Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihr Standort und der Abhol- und der Ziel-Ort (sowohl als Adresse als auch als Geo-Koordinaten) übermittelt. Sie werden dazu von uns gefragt, ob Sie Ihren Standort freigeben möchten, und müssen dies durch einen Klick aktiv freigeben. Sollten Sie Ihren Standort jedoch nicht freigeben, kann es sein, dass Sie nicht alle unserer Dienstleistungen nutzen können, weil es uns dann nicht möglich ist, diese zu erbringen.

Die angesprochenen Geo-Daten benötigt der Fahrer, damit er Sie abholen und ans Ziel bringen kann. Ihren Namen nutzt der Fahrer, um sie identifizieren zu können. Über ihre Telefonnummer kann der Fahrer Sie anrufen, nachdem er den Auftrag angenommen hat, etwa wenn er Sie nicht finden kann oder er sich wegen eines Staus verspätet. Ihre an den Fahrer übermittelten personenbezogenen Daten werden nach der Fahrt bei ihm unverzüglich gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Außerdem dienen die GPS-Daten bei Fahrern der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, insbesondere der Rückkehrpflicht von Mietwagen im Gelegenheitsverkehr nach dem Personenbeförderungsgesetz. Insoweit ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Die App erfordert über den Zugriff auf die GPS-Funktion hinaus keine weiteren Berechtigungen. Es werden aber automatisch die Version des Betriebssystems, das auf dem Endgerät voreingestellte Land und die Sprache verarbeitet. Dies erfolgt zum einen, um Ihnen unsere Plattform korrekt anzeigen zu können, andererseits, um Sie in Ihrer Sprache anreden zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da unser berechtigtes Interesse daran, Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis bieten zu können Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hier überwiegt.

2. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher

Für ihre Daten verantwortlich im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO sind wir, die BetterTec GmbH (Rathochstr. 24, 81247 München, vertreten durch den Geschäftsführer Hanno Beisinghoff). Wir betreiben die Plattform. Alle Fragen, Beschwerden und Anliegen zum Thema Datenschutz auf der Plattform können Sie schriftlich an diese Adresse richten. Natürlich können Sie uns auch per E-Mail Datenschutz oder unser Kontaktformular erreichen. Wenn Sie dabei noch im Betreff einen Hinweis darauf geben, dass es um ein Datenschutz-Anliegen geht, können wir dieses noch etwas schneller bearbeiten.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit unter dem Menüeintrag „Datenschutz“ innerhalb der App oder auf der Webseite unter https://www.bettertaxi.de/datenschutz/ aufrufen.

3. Webserver

Die Plattform wird auf einem Server gehostet, der in einem Rechenzentrum in der Europäischen Union liegt. Mit dem Betreiber, einem deutschen Unternehmen, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß § 28 DSGVO geschlossen. Wir sichern unsere App, unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, und Veränderung. Ihre Daten werden nur verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL.

Manche Teile unserer Plattform werden über die Amazon Web Services gehostet. Wir haben uns dafür entschieden, die AWS-Region Irland zu verwenden, so dass sichergestellt ist, dass keine personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden. Auch mit AWS haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

4. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Formular

Wenn Sie uns per E-Mail oder über das Kontaktformular ansprechen, werden dabei die Daten, die Sie uns mitteilen, gespeichert, damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern und Ihnen gegebenenfalls auch antworten können. Die gespeicherten Daten sind Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, aber auch alle weiteren Kontaktinformationen, die Sie uns mitteilen, sowie Ihr Anliegen, mit dem Sie sich an uns wenden. Das betrifft natürlich alle Kontaktaufnahmen, also nicht nur diejenigen im Zusammenhang mit Datenschutz. Sobald wir diese Informationen nicht mehr benötigen, um Ihnen weiterhelfen zu können, werden wir Sie natürlich innerhalb weniger Tage löschen. Davon gibt es nur eine Ausnahme. Manche Informationen müssen wir speichern, weil das Gesetz es uns vorschreibt (z.B. wegen handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten). Das betrifft zum einen den gesamten geschäftlichen Schriftverkehr, auch den elektronischen; zum anderen alle Unterlagen, die für unsere Buchhaltung von Bedeutung sind. Die handelsrechtliche Aufbewahrungspflicht beträgt 6 Jahre, die steuerrechtliche 10 Jahre. In diesen Fällen wir die Verarbeitung und der Zugriff auf Ihre Daten weitestgehend eingeschränkt. Wir weisen Sie darauf hin, dass unverschlüsselte E-Mails nicht vollständig vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind. In den Fällen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, ansonsten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. In diesen Fällen überwiegt unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung eines Kundenservices Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

5. Datenverarbeitung bei Nutzung nur zur Information

Wenn Sie unsere Webseite bloß deshalb besuchen, um sich zu informieren, und uns nicht aktiv Daten übermitteln, zum Beispiel über das Kontaktformular oder bei einer Registrierung, verarbeiten wir in jedem Fall die folgenden Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt.

Dabei handelt es sich um die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der App bzw. der Browsersoftware.

Wir benötigen diese Daten, da wir Ihnen unsere Webseite ansonsten aus technischen Gründen nicht anzeigen können. Außerdem verwenden wir diese Daten, um die Stabilität und Sicherheit unserer Webseite sicherzustellen. Nach spätestens zwei Monaten werden diese Daten von uns automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da unser berechtigtes Interesse an der stabilen und sicheren Bereitstellung unserer Webseite Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hier überwiegt.

6. Von uns gesetzte Cookies

Wenn Sie die Webseite besuchen, speichern wir auch sogenannte Cookies auf Ihrem Rechner. Cookies sind nichts Schlimmes. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internet-Angebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Webseite nutzt zwei Arten von Cookies, die wir Ihnen kurz erklären möchten:

Zum einen nutzen wir Cookies, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser nach dem Besuch der Webseite wieder schließen (sog. transiente Cookies). Dazu zählen insbesondere Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich bei uns ausloggen oder den Browser schließen.

Außerdem setzen wir Cookies ein, die zwar nicht jedes Mal gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen, die sich aber trotzdem nach einer festgelegten Zeit selbst löschen (sog. persistente Cookies). Die genaue Zeitspanne kann sich je nach Cookie unterscheiden, sie bleiben aber nie länger als zwei Monate auf Ihrem Rechner. Im Internet kommt es immer wieder zu Angriffen auf Webseiten. Wir nutzen diese Cookies daher, um solche Angriffe erkennen und abwehren zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da unser Interesse an der sicheren Bereitstellung der Webseite Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten überwiegt. Sie können die Cookies in den Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellungen außerdem entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell aus technischen Gründen nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

7. Weitere Funktionen und Angebote

Sie können auf der Plattform auch noch weitere Dienste nutzen, als sich nur zu informieren. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die oben genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Es kann auch vorkommen, dass wir zur Verarbeitung Ihrer Daten externe Dienstleister hinzuziehen. Diese haben wir sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Europa besitzt den höchsten Datenschutzstandard weltweit. Wenn unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie deshalb über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes. Sie können sich aber darauf verlassen, dass auch in diesen Fällen europäische Datenschutzstandards eingehalten werden.

E-Mails zu Rabattaktionen und Neuigkeiten

Mit Ihrer Einwilligung können Sie E-Mails zu Rabattaktionen und Neuigkeiten abonnieren, mit dem wir Sie über neue Features, Produkte und Aktionen informieren oder Sie zu Service-Zwecken kontaktieren.

Für die Anmeldung zu udiesen E-Mails verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand solcher E-Mailswünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage sind insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. a und lit. c DSGVO.

Pflichtangabe für die Übersendung der E-Mails ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung von E-Mails zu Rabattaktionen und Neuigkeiten können Sie jederzeit widerrufen und so solche E-Mails abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an Datenschutz oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Wenn Sie sich für solche E-Mails angemeldet haben, verarbeitet der Auftragsdatenverarbeiter ActiveCampaign in unserem Auftrag Ihre Daten. Wir haben einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit ActiveCampaign geschlossen. ActiveCampaign ist zertifizierter Anbieter unter dem US-Privacy-Shield. Wir können nicht ausschließen, dass ActiveCampaign selbst ohne unser Wissen personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, wenn Sie unsere E-Mails öffnen, sei es über Cookies oder über kleine Bilddateien, die eine Verbindung zu den ActiveCampaign-Servern aufbauen könnten, wenn Sie diese E-Mails öffnen. Die meisten E-Mail-Clients bieten heutzutage die Möglichkeit, das Nachladen externer Inhalte zu verhindern. Wir empfehlen, Ihre Einstellungen dort so zu konfigurieren, dass externe Inhalte nicht nachgeladen werden. Die Datenschutzerklärung von ActiveCampaign können Sie hier einsehen.

Google Maps

Unsere Plattform nutzt das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt auf der Plattform anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch der Plattform erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite der Webseite oder die Kartenfunktion der App aufgerufen haben. Zudem werden Ihr aktueller Standort, der Abhol- und der Ziel-Ort (sowohl als Adresse als auch als Geo-Koordinaten) an Google übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei Google besitzen, über das Sie eingeloggt sind, oder nicht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Eine Deaktivierung der Übermittlung ist nicht möglich, da diese Datenverarbeitung zur Erbringung unserer Dienstleistung notwendig ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere auch (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer von Google über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile. Bitte wenden Sie sich dazu an Google.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in dessen Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Spam-Schutz

Wenn Sie uns über Formulare auf unserer Webseite Informationen schicken wollen, müssen Sie zunächst den Dienst reCAPTCHA von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, („Google“) nutzen. Auf diese Weise können wir unterscheiden, ob die Nutzung des Formulars durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte maschinelle Verarbeitung erfolgt.

Nach unserer Kenntnis werden die Referer-URL, die IP-Adresse, das Verhalten der Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Cookies, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Nutzers sowie Mausbewegungen im Bereich der „reCAPTCHA“-Checkbox an „Google“ übertragen.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. Unser berechtigtes Interesse an der Abwehr von Spam wiegt hier schwerer als Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Google verwendet die auf diese Weise erlangten Informationen unter anderem auch dazu, Bücher zu digitalisieren sowie die Straßennamenerkennung seiner Dienste Google Maps oder Street View zu verbessern.

Wenn Sie zum Zeitpunkt der Nutzung des reCAPTCHA-Plugins in Ihrem Google-Konto eingeloggt sind, kann Google die im Rahmen von reCAPTCHA übermittelte IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammenführen. Es ist uns nicht bekannt, ob Sie dies verhindern können, wenn Sie sich bei „Google“ ausloggen, bevor Sie unsere Plattform verwenden und das reCAPTCHA Plugin benutzen, oder ob Google Ihre Daten auch zusammenführt, wenn Sie nicht eingeloggt sind.

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von Google.

Zahlungsdienstleister

Auf unserer Webseite bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“).

Ebenso können Sie über den Dienstleister Stripe (Stripe Inc., 185 Berry Street, 94107 San Francisco, Vereinigte Staaten) zahlen.

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal oder Stripe auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an den jeweiligen Dienstleister übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

Inwieweit Paypal und Stripe Ihre personenbezogenen Daten über die reine Zahlungsabwicklung, etwa für Marketingzwecke, verarbeiten, ist uns nicht bekannt. Wenn Sie sich informieren möchten, wie unsere Zahlungsdienstleister mit personenbezogenen Daten umgehen, verweisen wir Sie auf deren Datenschutzerklärungen. Die Datenschutzerklärung von PayPal finden sie hier, die von Stripe hier.

Möglicherweise speichern PayPal und Stripe auf Ihrem Computer Cookies. Darüber haben wir keine Kontrolle. Sie können die die Datenschutz-Einstellungen Ihres Browsers so anpassen, dass er alle oder bestimmte Cookies nicht akzeptiert. Sollten Sie bestimmte notwendige Cookies allerdings ablehnen, kann es sein, dass Sie aus technischen Gründen bestimmte Bereiche unserer Plattform nicht nutzen können.

Beide Unternehmen haben Ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums in den USA. Es ist daher nicht auszuschließen, dass im Rahmen der Zahlungsabwicklung Ihre Daten auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet werden. Sowohl PayPal als auch Stripe sind jedoch unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert, so dass ein Datenschutzstandard gegeben ist, der mit demjenigen des EWR vergleichbar ist.

Mit beiden Unternehmen haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den strengen Standards des Art. 28 DSGVO entspricht.

Kundenservice

Um Ihnen einen erstklassigen Kundenservice anbieten zu können, greifen wir auf die Dienste von Desk.com zurück. Desk.com ist eine Lösung der Salesforce.com, The Landmark @ One Market Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA („Salesforce“). Die Datenschutzerklärung von Salesforce finden Sie hier. Wenn Sie unseren Kundenservice nutzen, übermitteln Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, sämtliche Browser-Daten und Ihre Nachricht samt Betreff an Salesforce.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse, Ihnen einen erstklassigen Kunden-Service bieten zu können, überwiegt hier Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Salesforce setzt Cookies ein, über die wir keine Kontrolle haben. Wir empfehlen, Ihre Browser-Einstellungen entsprechend anzupassen, wenn Sie dies nicht möchten.

Salesforce hat seinen Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums in den USA. Es ist daher nicht auszuschließen, dass im Rahmen Ihrer Support-Anfrage Ihre Daten auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet werden.

Kontaktaufnahme per SMS

Um mit Ihnen per SMS oder Push-Mitteilung Kontakt aufzunehmen, damit wir Ihnen den Status der Fahrt weiterzugeben und die Kontaktdaten des Fahrdienstleisters und Fahrer- und Fahrzeuginformationen mitteilen können, nutzen wir den Dienst Twilio des Unternehmens Twilio Inc. (nachfolgend „Twilio“), 645 Harrison St # 3rd Floor, San Francisco, CA 94107 USA.

Ihre Mobilfunknummer wird von uns an Twilio übermittelt, wo sie gespeichert wird, bis Sie Ihr BetterTaxi-Nutzerkonto löschen. In diesem Fall werden wir umgehend die Löschung Ihrer Mobilfunknummer bei Twilio veranlassen. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Twilio ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist die Abwicklung eines Vertrages mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Mit Twilio haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. Twilio verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR, ist jedoch nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Twilio finden Sie hier.

Buchhaltung

Für unsere Buchhaltung bedienen wir uns u.a. der Cloud-Lösung Xero der Xero Ltd, XERO ONE, 19-23 Taranaki St, Te Aro, Wellington 6011, Neuseeland („Xero“). Dabei werden personenbezogene Daten übermittelt und von Xero in unserem Auftrag verarbeitet.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist die Abwicklung eines Vertrages mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wir haben mit Xero dazu einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Neuseeland liegt außerhalb des EWR. Die EU-Kommission bescheinigt Neuseeland jedoch ein mit dem der Europäischen Union vergleichbares Schutzniveau. Soweit eine Datenverarbeitung über Subunternehmen sowohl außerhalb Neuseelands als auch des EWR stattfindet, stellt Xero nach eigener Aussage dieses Schutzniveau durch von der EU-Kommission genehmigter Standard-Vertragsklauseln zum Datenschutz sicher.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Xero finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Google Analytics

Wir nutzen auch das Webanalyse-Tool Google Analytics. Google wertet das Nutzerverhalten auf dieser Webseite in unserem Auftrag aus. Damit können wir u. a. nachvollziehen, wie lange ein Besucher auf unserer Webseite bleibt und welche Seiten er genau aufgerufen hat. So können wir erkennen, welche unserer Seiten die beliebtesten sind, und welche wir vielleicht noch besser machen können. Auch können pseudonyme Nutzerprofile angelegt werden. Zu diesen Zwecken setzt Google auch Cookies ein, mit deren Hilfe Nutzungsinformationen an die Google-Server in den USA übertragen werden. Zuvor wird jedoch auf unserer Webseite Ihre IP-Adresse über ein spezielles Skript gekürzt (die letzten Ziffern werden gelöscht). Diese gekürzte IP-Adresse wird an Google-Server in den USA übermittelt, kann dann aber nicht mehr mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden. Die IP-Adresse wird zwar ebenfalls von Google gekürzt, das aber nur in Ausnahmefällen in den USA. In aller Regel findet die Kürzung auf Servern innerhalb der EU oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum statt. Die dabei übermittelte vollständige IP-Adresse wird laut Google nicht mit sonstigen Daten, die Google von Ihnen besitzt, zusammengeführt.

Wir möchten für weitere Details auf die Datenschutzerklärung von Google verweisen.

Sie können die Speicherung von Cookies durch Google Analytics verhindern, indem Sie das Setzen von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers oder der App verbieten. Das kann in modernen Browsern und Endgeräten auch ausschließlich für die Plattform geschehen. Für die exakten Einstellungen befragen Sie bitte den Hilfe-und-Support-Bereich Ihres Browser-Anbieters bzw. Smartphones. Außerdem gibt es zwei weitere Wege, wie Sie Google Analytics mitteilen können, dass es keine Cookies bei Ihnen speichern soll. Zum einen können Sie ein kostenfreies Browser-Plugin herunterladen und installieren. Dies funktioniert allerdings nur, wenn Sie diese Seite über einen Desktop-Browser besuchen. Besuchen Sie uns mobil, können Sie auch ein Opt-out-Cookie setzen lassen, das ebenfalls das Tracking verhindert. Denken Sie aber daran, dass Sie dies auf jedem Gerät, mit dem Sie uns besuchen, erneut machen müssen, und auch jedes Mal dann, wenn Sie Ihre Cookies zwischenzeitlich gelöscht haben.

8. Weitergabe der Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung erfolgt neben den explizit in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen lediglich dann, wenn es gesetzlich zulässig bzw. erforderlich ist. Dies kann u.a. der Fall sein, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen des Nutzers oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Rechtsverfolgung

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen bzw. missbräuchlichen Nutzung der Plattform oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden oder andere Behörden sowie ggf. an geschädigte Dritte oder Rechtsberater weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur, wenn Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderen Rechtsansprüchen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. nationalen rechtlichen Vorgaben zur Weitergabe von Daten an Strafverfolgungsbehörden unterliegen, oder (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Daten bei Vorliegen von Anhaltspunkten für missbräuchliches Verhalten oder zur Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen, anderer Bedingungen oder von Rechtsansprüchen an die genannten Dritten weiterzugeben und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nicht überwiegen.

Weiterentwicklung der Plattform

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur unseres Unternehmens wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen gegebenenfalls zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und dem anwendbaren Datenschutzrecht erfolgt.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nicht überwiegen.

9. Zeitraum der Datenspeicherung

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungs- bzw. des Vertragsverhältnisses über die Plattform zzgl. eines Zeitraumes von sieben Tagen, während welchem wir nach der Löschung Sicherungskopien aufbewahren, soweit diese Daten nicht für die strafrechtliche Verfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden.

Spezifische Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder rechtliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.

10. Ihre Betroffenenrechte

Die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union gibt Ihnen uns gegenüber verschiedene wichtige Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten, denen wir gerne nachkommen möchten. Im Einzelnen handelt es sich um das

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Diese Rechte geltend zu machen, ist für Sie kostenfrei. Wir haben das weiter oben schon erwähnt, aber wir weisen gerne noch einmal kurz darauf hin: Wenn Sie Ihre Rechte geltend machen wollen, setzen Sie sich einfach mit uns in Kontakt. Am schnellsten können wir Ihnen helfen, wenn Sie gleich im Betreff deutlich machen, dass es um eine Datenschutzanliegen geht.

Wir geben uns große Mühe, dass Sie keinen Anlass dazu haben werden, aber Sie haben auch das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

11. Widerspruch und Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie auf der Plattform in eine Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung natürlich jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

In manchen Fällen stützen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung. Das ist vor allem dann der Fall, wenn wir gute Gründe haben die Daten zu verarbeiten, die Verarbeitung aber nicht zwingend notwendig ist, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. In diesen Fällen können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

BetterTec GmbH Rathochstr. 24, 81247 München, Datenschutz, Kontaktformular.

12. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir halten diese Datenschutzerklärung immer auf dem neuesten Stand. Deshalb behalten wir uns vor, sie von Zeit zu Zeit zu ändern und Änderungen bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten nachzupflegen. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter https://www.bettertaxi.de/datenschutz/ und „Datenschutz“ innerhalb der App abrufbar.