AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der BetterTec GmbH (nachfolgend „BetterTaxi“)

Hier informieren wir Sie über unsere Geschäftsbedingungen. Sie sind auf Deutsch erhältlich, stets unter ‚www.BetterTaxi.de/agb‘ oder in der App einsehbar und werden im Anschluss an Ihre Zustimmung gespeichert an Ihre E-Mail-Adresse versendet (Art. 246 § 3 Nr. 2 und 4 EGBGB). Im Überblick: – Wir vermitteln Ihnen Taxifahrten in ganz Deutschland (I.) – Zum anderen können Sie mit uns zum Festpreis Fahrten mit Taxis und Mietwagen samt Fahrern buchen (II.). Die Bezahlung erfolgt online. – Die übrigen Bedingungen wie Haftung und Bedienungspflichten gelten für beide Buchungsvarianten (III.-VI.).

 

I. Vermittelte Taxifahrten

BetterTaxi vermittelt den Kontakt zwischen Taxifahrer und Benutzer. Wenn ein Benutzer eine Beförderungsanfrage sendet, die der Taxifahrer akzeptiert, kommt ein Beförderungsvertrag zwischen beiden zustande. Nicht BetterTaxi, sondern einzig der Taxifahrer haftet für die Beförderung, also auch, wenn er verspätet oder gar nicht erscheint.

Hinweis: BetterTaxi erhebt eine Gebühr von 2 Euro bei der Online-Bezahlung von Taxifahrten. Diese Gebühr wird für das Online-Payment und Buchhaltung verwendet.

II. Vorabbuchung zum Festpreis

(1) BetterTaxi leistet die Beförderung mittels Taxis und Mietwagen. Auf Buchungsanfragen des Benutzers wird der zu entrichtende Festpreis berechnet. Indem der Benutzer „Jetzt bestellen“ drückt, gibt er ein Vertragsangebot zu diesem Preis ab und willigt in dieser Höhe in die Belastung seines Zahlungsmittels ein. Durch die Vermittlungsbestätigung kommt ein Beförderungsvertrag zwischen dem Benutzer und BetterTaxi zustande. Dies Zahlungsmittel muss sowohl zum Zeitpunkt der Buchung wie auch nach Beendigung der Beförderung gültig und ausreichend gedeckt sein. Ansonsten werden 10,08 € zzgl. Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.

(2) Der Transport umfasst die angegebene Personenzahl und die für Taxifahrten nach Art und Umfang gängigen Gepäckstücke. Wünscht der Benutzer den Transport von Über- oder Sondergepäck, so hat er dies in seiner Beförderungsanfrage anzugeben. Der Beförderungsfestpreis erhöht sich dadurch gegebenenfalls.

(3) Der Benutzer muss am Startort auf den Taxifahrer bis zu 15 Minuten nach dem vereinbarten Zeitpunkt, auf den Mietwagenfahrer bis zu 30 Minuten warten. Ab einer längeren Wartezeit muss er unverzüglich den Fahrer auf der übermittelten Telefonnummer anrufen. Wenn dieser unerreichbar ist oder eine dem Einzelfall nach unangemessene Wartezeit in Aussicht stellt, kann der Benutzer die Fahrt kostenfrei stornieren.

(4) Ist der Benutzer in dem Wartezeitraum verhindert, z.B. aufgrund einer früheren oder späteren Ankunft seines Fluges oder Zuges, muss er ebenfalls den Fahrer unverzüglich auf der übermittelten Telefonnummer anrufen. Sollte eine Umbuchung möglich sein und vereinbart werden, muss der Benutzer Wartezeiten von bis zu 2 Stunden nach der korrigierten Ankunftszeit in Kauf nehmen. Für die den Wartezeitraum übersteigende Dauer ist er über die Kosten für Parkgebühren hinaus schadensersatzpflichtig: für Taxifahrten in Höhe der örtlichen Taxitarifordnung, für Mietwagenfahrten ab den ersten 30 Minuten zu 15 Euro und für jede weitere Viertelstunde zu 7,50 Euro.

(5) Der Benutzer darf außer nach Absatz 3 Satz 2 nur bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Fahrtantritt Mietwagenfahrten (Premium Transfer und Business Class) kostenfrei stornieren. Storniert der Benutzer später oder verstößt er gegen eine Pflicht aus Absatz 3 oder 4, muss er den vollen Fahrpreis entrichten.

III. Allgemeine Pflichten des Benutzers

(1) BetterTaxi gewährt an der App nur die Nutzungsrechte. Der Benutzer ist daher verantwortlich für den Internetzugang, die Einstellung und die Funktionsfähigkeit seines Endgerätes.

(2) Der Benutzer ist verpflichtet, seine persönlichen Daten bei der Registrierung wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben und auf einem aktuellen Stand zu halten. Er ist für die Sicherung empfangener Daten und die Sicherheit seines Benutzerkontos verantwortlich und nur er darf darauf zugreifen.

(3) Die Verantwortung für von ihm in der App oder auf der Webseite veröffentlichte und übermittelte Inhalte liegt allein bei dem Benutzer. BetterTaxi ist befugt, unsachliche, sitten- oder gesetzeswidrige Inhalte ohne Ankündigung zu löschen.

(4) Hat der Benutzer eine Rechtsverletzung zu vertreten, so stellt er BetterTaxi von der Haftung gegenüber Dritten, insbesondere den Beförderungsunternehmen, sowie den Kosten angemessener Rechtsverteidigung frei.

IV. Haftung von BetterTaxi

(1) Für fahrlässig verursachte Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit haftet BetterTaxi nach den gesetzlichen Vorschriften.

(2) Für fahrlässig verursachte Vermögens- und Sachschäden haftet BetterTaxi bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, namentlich der Buchung der Fahrt und nur im Falle der Festpreisbuchung auch der Erbringung der Beförderung durch den beauftragten Fahrer, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden.

(3) Im Übrigen haftet BetterTaxi nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch seiner Erfüllungsgehilfen.

(4) Der Höhe nach beschränkt sich die Haftung auf das Dreifache des Fahrpreises.

(5) Der Kunde ist verpflichtet, etwaige Beanstandungen der Leistung von BetterTaxi unverzüglich bei BetterTaxi schriftlich anzuzeigen.

(6) BetterTaxi haftet nicht für Inhalte und Webseiten Dritter auf der Homepage. Der Benutzer hat keinen Anspruch auf eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der App oder über deren Nichtverfügbarkeit informiert zu werden.

V. Erfüllungsort und anwendbares Recht

Der Erfüllungsort ist München. Es gilt deutsches Recht.  

VI. Kündigung und Ausschluss von der Nutzung

(1) Der Benutzer kann den Vertrag zur Nutzung der App nach den gesetzlichen Vorschriften widerrufen. Der Nutzungsvertrag ist darüber hinaus jederzeit und ohne Angabe von Gründen in Textform beiderseits kündbar.

(2) BetterTaxi kann den Benutzer wegen gesetzlicher oder vertraglicher Verstöße vorübergehend sperren oder dauerhaft von der Nutzung ausschließen.