Taxipreis

Die Höhe des Taxipreises ist sehr komplex und variieren in jeder Ortschaft. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle:

Je nachdem ob das Taxi bestellt wurde, kann sich dies auf den Fahrpreis auswirken. Dies wird damit begründet, dass auf den Taxifahrer größere Ausgaben zukommen, die er für die Anfahrtsstrecke aufbringen muss. Gleich zu beginn der Fahrt wird ein gewisser Grundpreis eingerechnet, ab dem der Fahrpreis anfängt. zu diesem Grundpreis wird die gefahrene Strecke addiert. Diese  Diese wird in Kilometer berechnet. Am Ende der Fahrt ist es üblich dem Taxifahrer ein Trinkgeld zu bezahlen.

Zum Grundpreis und der Fahrtstrecke können zusätzliche Kosten anfallen, die den Taxipreis bestimmen:

Das Taximodell kann den Fahrpreis beeinflussen. So werden bei Grossraumtaxis in der Regel eine höhere Gebühren in Rechnung gestellt, da mehr Plätze für den Kunden zur Verfügung stehen.  Es gibt Ortschaften mit Taxiverträgen, wo zusätzlicher Service des Taxis die Kosten der Taxifahrt erhöhen können, wie etwa der Transport eine Rollstuhls durch das Taxi. Das Koffergewicht kann auch einen Zuschlag herbeiführen. Aber nicht nur Gegenstände, auch Tiere können die Taxifahrt teurer machen. In Amberg gibt es einen Zuschlag für die Mitnahme eines Tieres im Käfig. Aber auch ohne Käfig kann  der Transport von Tieren in manchen Orten den Fahrpreis erhöhen. Auch die An- und Abfahrten von Flughäfen können zusätzliche Preiszuschläge verursachen.  Falls der Taxikunde den Taxifahrer auf sich warten lässt und den Taxifahrer darum bittet auf ihn zu warten, darf dieser ab einer Wartezeit ab zwei Minuten die Wartezeit berechnen, die ein eigener Wartetarif  bestimmt.  Wartezeiten gelten als Fahrtunterbrechung.  Fahrten bei Nacht sind abhängig vom Ortstarif des Taxis. Es gibt Ortschaften, bei denen die Taxis keinen Nachtzuschlag verlangen, wie es in etwa in Berlin der Fall ist. In anderen Orten regeln Nachttarife die Höhe der zusätzlichen Kosten für den Taxikunden.

Es wird empfohlen sich vor der Taxifahrt zu erkundigen, wíe viel die Taxifahrt in etwa kosten wird. Hierbei kann sich der Taxikunde beim Taxifahrer erkundigen. Des Weiteren gibt es Taxirechner, die eine Schätzung des Fahrpreises kalkulieren. Diese Dienste können Online auf Homepages oder auf Smartphone-Apps wahrgenommen werden. Die Schätzung ist jedoch ein Richtwert, an dem sich der Kunde orientieren kann, der kalkulierte Fahrpreis ist nicht verbindlich.  Der Taxameter, der in vielen Taxis zu finden ist, zeigt laufend den aktuellen Preis an, den der Kunde mitverfolgen kann. Die Anzeige kann auch im Innenspiegel des Taxis sein.  Am Zielort wird das Taxameter angehalten und es wird der Gesamtpreis berechnet.